Europas erste akkreditierte digitale Hochschule mit Medizinstudium

EDU ist als Höhere Bildungseinrichtung akkreditiert, die der Richtlinie 2005/36/EG unterliegt

EDU und alle ihre Studienprogramme sind von der National Commission for Further and Higher Education (NCFHE) der Republik Malta akkreditiert worden.

Seit Februar 2020 kooperiert EDU mit der Fakultät für Gesundheit, Medizin und Lebenswissenschaften der Universität Maastricht. Die Zusammenarbeit beim Studiengang Medizin betrifft die in Art. 24 der EU-Richtlinie 2005/36/EG definierten Grundsätze und Ziele sowie eine Aufsichtsfunktion gemäß der Richtlinie.

Akkreditierung von Institutionen und Programmen in Europa

EDU ist am 27. Juni 2018 als Höhere Bildungseinrichtung (Institute of Higher Education) von der National Commission for Further and Higher Education (NCFHE) der Republik Malta mit der Lizenz-Nummer 2018-10 akkreditiert worden. EDU ist eine hochschulische Einrichtung der Digital Education Holdings Limited (DEH) mit Sitz in Kalkara, Malta.

Für die DEH wurden seit 2018 eine Reihe akademischer Bildungsprogramme unterschiedlicher Qualifikationsniveaus akkreditiert. Hierzu gehören insbesondere die von der NCFHE akkreditierten Programme Bachelor of Medicine und Master of Medicine, die gemeinsam zum Hochschulabschluss in Medizin führen.  Der Bachelor-Studiengang hat eine Regelstudienzeit von drei Jahren, der sich anschließende Masterstudiengang von zwei Jahren. Studierende absolvieren in dieser Zeit mindestens 5.500 Stunden in theoretischer und praktischer medizinischer Ausbildung. Nach beiden Studiengängen werden mind. 300 Leistungspunkte gemäß European Credit Transfer System (ECTS) bescheinigt. Damit wird den Europäischen Anforderungen entsprochen.

Aufsicht durch die Universität Maastricht

Gemäß Artikel 24 der EU-Richtlinie 2005/36/EG, die die automatische gegenseitige Anerkennung der hochschulischen Ausbildung zum Arzt zum Inhalt hat, besteht für das Medizinstudium an der EDU eine Aufsicht durch die Fakultät für Gesundheit, Medizin und Lebenswissenschaften der Universität Maastricht.

Der Ansatz, zu dem sich die Universität Maastricht in Bezug auf den Umfang, den Inhalt und die Modalitäten der Überwachung der von EDU und ihren Lehrkrankenhäusern angebotenen Ausbildung verpflichtet hat, umfasst sechs Hauptthemen:

  • Die Bewertung und Qualitätssicherung.
  • Überprüfung und Evaluierung der medizinischen Ausbildung.
  • Weiterbildung des Personals.
  • Ernennung eines Lehrplankomitees.
  • Expertentreffen und Audits.

Anerkennung und Approbation in Europa

Die Studiengänge Bachelor und Master of Medicine an der EDU führen zu einem Abschluss in Medizin, der den/die Inhaber*in berechtigt, eine Approbation in der gesamten EU zu beantragen. Der Hochschulabschluss in Medizin an der EDU ist so konzipiert, dass er die Voraussetzungen für die Ausübung der ärztlichen Tätigkeit in Europa, einschließlich Deutschland, gemäß der EU-Richtlinie 2005/36/EG erfüllt.

Um jedoch den Prozess für angehende Absolvent*innen zu erleichtern, führt EDU derzeit Gespräche mit den zuständigen Behörden in Malta, um eine automatische Anerkennung des Medizinstudiums zu erreichen.

EDU erwartet ihre ersten Absolvent*innen mit Bachelor- und Master-Abschluss in Medizin im Jahr 2023.

Teaching hospitals medical edu

Successfully graduating with a Degree in Medicine entitles you to work as a physician throughout Europe, including in Germany.

Successfully graduating with a Degree in Medicine entitles you to work as a physician throughout Europe, including in Germany.  

Once you successfully earn the Degree in Medicine, you will be issued a certificat , in accordance with Article 24 of the Directive 2005/36/EG.

With this, you will apply for approbation at your local Bezirksregirungs office, following their listed instructions.

Medical training completed after 1976 in one of the member states of the EU or the EEA is regarded as comparable to German training. In the case of Member States which joined later, the starting date of the training after accession must be taken into account, § 3 (2) BÄO. Then the procedure of automatic recognition according to Directive 2005/36f/EC applies.

This is the case for EDU, which is based in Malta, a full member of the European Union. EDU, liscenced as an Institute of Higher Education by the NCHFE, operates its teaching under supervision of Maastricht University and offers a Degree in Medicine comprising of over 300 ECTS points earned along more than 5,500 theoretical and practical learning hours. Hence the programme fulfills all requrements set by the EU for protected protected professions as of Directive 2005/36/EC applies.

With this, you will apply for approbation at your local Bezirksregirungs office, following their listed instructions.