HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Wir wären keine Hochschule, wenn wir nicht in der Lage wären, Ihre Fragen zu beantworten! Bitte lesen Sie unsere FAQs und kontaktieren Sie uns, wenn Sie Hilfe benötigen.

Overview

B.MED ZULASSUNG​

Der Bewerbungsprozess besteht aus 3 Phasen.

Phase 1: Bewerbung/Fragebogen

In der ersten Phase füllen die Kandidat*innen einen Fragebogen über ihre Biographie aus und weisen nach, dass sie die formalen Zulassungskriterien für den EDU-Bachelor of Medicine erfüllen.

Phase 2: Online-Test

Dieser Online-Test ist auf dem neuesten Stand der Technik und ermöglicht es uns, alle Bewerber*innen nach objektiven Kriterien unvoreingenommen zu bewerten. Dieses Ranking ist notwendig, weil wir aufgrund organisatorischer Restriktionen an der EDU und an unseren Lehrkrankenhäusern nur den bestqualifizierten Bewerber*innen einen Studienplatz anbieten können.

Sie erhalten eine E-Mail, um Ihren Online-Test zu absolvieren, wenn Sie bereit sind.

Phase 3: Das Interview

Nach der Auswahl treten die Kandidat*innen in die dritte und letzte Phase des Zulassungsverfahrens ein: Das strukturierte Interview. Diese Interviews werden in englischer Sprache von speziell geschulten Interviewern durchgeführt, die die Motivation und die Soft Skills unserer Kandidaten sowie deren englische Sprachkenntnisse beurteilen. Dies ist die Zeit, in der Bewerber und die Zulassung die Gelegenheit bekommen, sich persönlich gegenseitig besser kennen zu lernen. Auf der Grundlage des Bewerbungsgesprächs, der Ergebnisse des Online-Tests und der Dokumentation werden die besten Bewerber zur Fortsetzung des Bewerbungsprozesses eingeladen.

Sie erhalten eine E-Mail, um Ihr Vorstellungsgespräch zu einem geeigneten Datum und Zeitpunkt zu planen.

Wenn der Zulassungsausschuss zu einer positiven Entscheidung kommt, erhalten Sie eine Einladung zur Vereinbarung eines Termins für ein Studienangebot.

Die EDU nimmt die ankommenden Anträge an mehreren möglichen Startterminen entgegen.

Bewerbungsfristen sind hier verfügbar.

Die Online-Bewerbung besteht aus dem Ausfüllen eines Online-Formulars mit grundlegenden Kontaktinformationen sowie Ihren Kenntnissen der englischen und deutschen Sprache. Sie werden aufgefordert, Ihren akademischen und beruflichen Werdegang sowie alle relevanten Auszeichnungen oder Zertifizierungen in ein Datenformular einzutragen. Wir empfehlen Ihnen daher, den Lebenslauf griffbereit zu halten.

Beim nächsten Schritt werden sie aufgefordert,

die folgenden Dokumente hochzuladen:

Abschlusszeugnis der Sekundarstufe II/Oberstufe/Hochschulreife

Motivationsschreiben

Scans eines gültigen Reisepasses oder Personalausweises

Polizeiliches Führungszeugnis

Deutsches Sprachzertifikat (Dies ist nicht obligatorisch für Bewerber*innen, deren Muttersprache Deutsch ist oder die ihre formalen Studien in dieser Sprache durchgeführt haben)

Beachten Sie, dass alle Dokumente in englischer Sprache im PDF-Format eingereicht werden sollten. Weitere Informationen finden Sie auf der Zulassungsseite.

Zuletzt bitten wir Sie, Ihren bevorzugten Standort für Ihre klinischen Praktika anzugeben, indem Sie aus der Liste der Krankenhäuser, mit denen die EDU eine Partnerschaft unterhält, die drei wichtigsten auswählen.

Sobald Sie mit Ihrer Bewerbung zufrieden sind, können Sie sie einreichen, damit das Zulassungsteam sie prüfen kann.

Sie können sich online bewerben und im Bewerbungsportal Änderungen vornehmen, bevor Sie Ihre Bewerbung einreichen. Sobald Sie Ihre Bewerbung eingereicht haben, kann sich Ihr Zulassungsbeauftragter mit Ihnen in Verbindung setzen und zusätzliche Unterlagen anfordern, falls diese fehlen.

Bitte nehmen Sie unter admissions@medical.edu.mt Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne bei allen Fragen und Anliegen, die Sie haben.

Von dem Zeitpunkt, an dem Sie Ihre vollständige Bewerbung eingereicht haben, bis zum Erhalt der Nachricht, dass Sie angenommen wurden, kann es bis zu 10 Wochen dauern. In der Zwischenzeit freut sich unser Zulassungsteam, Ihre Fragen per Mail beantworten zu dürfen: admissions@medical.edu.mt Das Zulassungsportal ermöglicht es unseren Bewerbern jederzeit, den genauen Zustand ihrer Bewerbung zu verfolgen. Außerdem erhalten Sie bei jeder Statusänderung Ihrer Bewerbung eine Benachrichtigung, sodass Sie keine Informationen verpassen.

Das Motivationsschreiben ist ein sehr wichtiger Teil Ihrer Bewerbung, da es der direkteste Weg für Sie ist, uns ein wenig über Ihre Person zu erzählen. Es zeigt Sie uns von Ihrer intellektuellen Seite und warum Sie zu unserer Hochschule passen. An der EDU wollen wir nicht nur hervorragende Studierende, wir wollen Studierende, die gerne bei uns Medizin studieren möchten und die gut zu unserer tatkräftigen Studierendenschaft passen.

Ihr Motivationsschreiben muss in englischer Sprache verfasst sein, darf nicht mehr als eine Seite mit einfachem Zeilenabstand und Standardrändern umfassen und muss in einer Standardschriftart (Times New Roman, Calibri usw.) verfasst sein. Bitte geben Sie in der Kopfzeile Ihren vollständigen Namen und das Programm, für das Sie sich bewerben, sowie unten Ihre Unterschrift und das Datum an.

Idealerweise sollte ein Motivationsschreiben Folgendes enthalten

Vorstellung;

Warum Sie diesen speziellen Abschluss anstreben wollen, wie hilft er Ihnen, Ihre zukünftigen Ziele zu erreichen;

Inwiefern machen Ihre bisherige Ausbildung, Ihr beruflicher Werdegang, Ihre Lebenserfahrung, Ihre Hobbys und Ihre Persönlichkeit Sie zu einem besonders idealen Kandidaten, der bereit ist, sich den Herausforderungen eines Medizinstudiums zu stellen;

Warum EDU:

Dies ist Ihr Moment zu glänzen und uns zu zeigen, warum Sie am besten zu unserer Hochschule passen – wir freuen uns darauf, mehr über Sie zu erfahren!

Wenn Deutsch nicht Ihre Muttersprache ist, müssen Sie uns Ihre Sprachkenntnisse nachweisen, indem Sie entweder nachweisen, dass Sie in dieser Sprache studiert oder gearbeitet haben, oder indem Sie ein Sprachzeugnis vorlegen.

Für die deutsche Sprache erkennen wir folgende Nachweise an:

Goethe Institut: Goethe-Zertifikat B2, ZDfB

TestDaf: TDN 4 bis TDN 5

BAMF: C1

Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH): DSH 1-2

Bitte beachten Sie, dass Sie, wenn Sie Ihre Schulbildung in deutscher Sprache durchgeführt haben, keinen Nachweis über die Beherrschung dieser Sprache erbringen müssen.

Darüber hinaus können Ihre englischen Sprachkenntnisse während der Interviewphase validiert werden.

Während des Bewerbungsprozesses müssen Sie nur digitale Kopien der erforderlichen Dokumente einreichen. Wenn Sie jedoch zugelassen werden, werden wir Sie auffordern, uns die physischen Dokumente während des Immatrikulationsverfahrens zur Archivierung zu übergeben.

Denken Sie daran, dass Sie sich während des Zulassungsverfahrens verpflichten, dass alle eingereichten Dokumente wahrheitsgetreu und vollständig sind und in keiner Weise verändert wurden. Jedes diesbezügliche Vergehen führt zum sofortigen Ausschluss.

Die zweite Phase des Aufnahmeverfahrens besteht aus einem kurzen Online-Test, der von der ITB Consulting GmbH (http://www.itb-consulting.de/en/) zur Verfügung gestellt wird.

Dieser Test misst die Lernfähigkeit und gibt anhand von mathematischen, kommunikationsassoziierten und visuell-räumlichem Fragen Auskunft über Ihre allgemeinen kognitiven Fähigkeiten.

Der Test wird in englischer Sprache durchgeführt und dauert bis zu 45 Minuten. Bitte beachten Sie, dass Sie diesen Test nur einmal ablegen dürfen und erst beginnen sollten, wenn Sie dazu bereit sind.

Es mag sich wie eine Prüfung anfühlen, aber zu diesem Zeitpunkt sollten Sie sich auf eine Gelegenheit vorbereiten, Ihre eigenen Qualifikationen und Ihre Eignung für das akademische Medizinstudium zu prüfen. Dieser Online-Test ist auf dem neuesten Stand der Technik und ermöglicht es uns, alle Bewerber nach objektiven Kriterien unvoreingenommen zu bewerten. Die Testergebnisse werden im Hinblick auf die Eignung für den Studiengang ausgewertet.

Um an diesem Test teilzunehmen, benötigen Sie einen Computer oder Laptop mit einer starken Internetverbindung sowie eine funktionierende Webcam, ein Mikrofon und Lautsprecher.

Sie können den Online-Test nur einmal während des Zulassungsverfahrens ablegen. Bitte stellen Sie daher sicher, dass Sie über eine starke Internetverbindung verfügen und nicht unterbrochen werden. Wenn Sie diesen Schritt jedoch nicht bestehen, können Sie sich in 6 Monaten erneut bewerben.

Das Gespräch wird von speziell geschulten Interviewern geführt, die die Motivation und die Soft Skills unserer Kandidaten beurteilen. Es wird auf Englisch geführt, und die Fragen konzentrieren sich darauf, dass wir Sie kennen lernen und mehr über Ihre Werte und Ihre Persönlichkeit erfahren.

Im Interview haben Sie die Möglichkeit, sich persönlich vorzustellen und den Fakultätsmitgliedern Ihre Motivation für das Studium an der medizinischen Fakultät zu beschreiben. Es ist daher keine besondere Vorbereitung erforderlich.

Um am Interview teilzunehmen, benötigen Sie einen Computer oder Laptop mit einer starken Internetverbindung sowie eine funktionierende Webcam, ein Mikrofon und Lautsprecher. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Lautsprecher und Ihr Mikrofon vor dem Vorstellungsgespräch testen.

Es werden Ihnen innerhalb einer bestimmten Frist verschiedene Zeitfenster für ein Vorstellungsgespräch angeboten, aus denen Sie auswählen können. 

Wenn Sie das Vorstellungsgespräch aus einem berechtigten Grund versäumt haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, um einen neuen Termin zu erhalten. Sie können maximal einen neuen Termin für das Vorstellungsgespräch erhalten.

Für alle Antragsteller, die die drei Phasen erfolgreich durchlaufen haben, beginnt der Zulassungsausschuss mit der Überprüfung der Anträge, sobald EDU die Antragsgebühr erhalten hat. Alle Bewerber werden auf der Grundlage ihrer Gesamtbewerbung in eine Rangliste aufgenommen, wobei den besten Kandidat*innen innerhalb einer Ausschreibung für ein Studienangebot ein Studienplatz bei uns an der EDU angeboten wird.

M.MED ZULASSUNG​

Die EDU-Master of Medicine werden im Sommer 2021 für Bewerbungen geöffnet. Bleiben Sie dran.

EDUs M.Med (Master of Medicine) Studienprogramm wurde von der National Commission of Further and Higher Education (NCFHE), Malta, akkreditiert und ist nun Teil unseres fünfjährigen Medizinstudiums. Studierende, die den Bachelor of Medicine (B.Med) der EDU abschließen, sind qualifiziert, sich in unseren M.Med-Studiengang einzuschreiben, um Ihren beruflichen Werdegang als Arzt zu weiterzuverfolgen.

STUDENTENLEBEN ​

Sie müssen nicht nach Malta umziehen, um an der EDU zu studieren. Vielmehr können Sie jetzt Medizin studieren, wo immer Sie wollen – sei es in der lebendigen Stadt, die Sie wegen ihrer pulsierenden Kulturszene und ihres Nachtlebens wählen, oder in der Stadt in der Nähe Ihres Wohnortes, wo Ihre Familie lebt und Ihre Wurzeln liegen. Sie können auch Ihre eigenen Zeiten für das Selbststudium festlegen und unsere digitale Lerninfrastruktur nutzen, wann immer Sie sie brauchen: 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche.

Nur die klinischen Phasen erfordern Ihre Anwesenheit an einem vorher festgelegten Ort und zu einer vorher festgelegten Zeit. Sie können Ihren bevorzugten Ort wählen, und wir werden unser Bestes tun, um Ihrem Wunsch nachzukommen. Denken Sie daran, dass dies bedeutet, dass Sie für insgesamt 3 Monate pro Jahr vor Ort sein müssen!

Die Studiengebühr deckt nicht die Kosten für Unterkunft, Reise oder andere Ausgaben im Zusammenhang mit Ihrer klinischen Rotation ab.

Der Lehrplan ist für Vollzeitstudierende vorgesehen. Das Studienprogramm ist in Module gegliedert, die jeweils aus 8 Wochen Online-Lernen, einer flexiblen Woche, 4 Wochen Praxis in einer Klinik und einer weiteren flexiblen Woche bestehen.

Während der Online-Phase haben Sie eine gewisse Flexibilität, um Ihre Zeit für das Selbststudium zu strukturieren, aber es wird nicht empfohlen, dies mit Teilzeitarbeit zu kombinieren, da viel Zeit für individuelle und gemeinschaftliche Aufgaben aufgewendet wird. Für Ihre klinische Rotation werden Sie 40 Stunden pro Woche in einem Lehrkrankenhaus sein.

Das akademische Jahr an der EDU ist durch Lernmodule strukturiert.

Jedes Modul besteht aus den folgenden 4 Elementen:

Die ersten acht Wochen eines Moduls stellen die Online-Lernphase dar, in der die Studierenden die theoretischen Grundlagen des jeweiligen Moduls erlernen.

Daran schließt sich eine „flexible week“ (die „Flex Week“) an, in der die Studierenden nur eine Prüfung ablegen müssen, so dass die Studierenden die Möglichkeit haben, an den Ort der anschließenden klinischen Rotation zu reisen.

Der dritte Teil eines Moduls, die klinische Rotation in einem Lehrkrankenhaus, besteht aus einem vierwöchigen Praktikum.

Eine weitere Flex Week am Ende jedes Moduls ermöglicht die Wiederholung von Prüfungen und die Rückreise zum Wohnort des Studierenden.

Jedes Modul dauert somit 14 Wochen.

 

Jedes akademische Jahr besteht also aus 3 Lernmodulen, sowie Sommer- und Winterferien für die Ferien.

Die Sommerpause sollte je nach Kalenderjahr etwa acht Wochen, die Winterpause etwa zwei Wochen betragen. Aus internen organisatorischen Gründen an der EDU sind die Ferienzeiten festgelegt und werden im Bereich der Kalenderwochen 26 bis 37 liegen. Die Kalenderwoche 52, d.h. die letzte Woche des Jahres, ist als Ferienpause für alle Studierenden vorgesehen. Dies gilt auch für die erste Kalenderwoche jedes neuen Jahres.

An der EDU arbeiten Sie in Teams von bis zu 6 Studierenden und genießen virtuellen Unterricht mit maximal 20 Kommiliton*innen.

Unsere Studierenden nutzen meistens Airbnb. Einige Lehrkrankenhäuser haben jedoch auch eine begrenzte Anzahl von Unterkunftsmöglichkeiten vor Ort.

AKKREDITIERUNG UND ANERKENNUNG ​

EDU. A degree smarter ist am 27. Juni 2018 als Höhere Bildungseinrichtung (Institution of Higher Education) von der National Commission for Further and Higher Education (NCFHE) der Republik Malta akkreditiert worden (Lizenz-Nummer 2018-10). EDU ist eine hochschulische Einrichtung der Digital Education Holdings Limited (DEH) mit Sitz in Kalkara, Malta.

DEH hat seit 2018 eine Reihe akademischer Bildungsprogramme unterschiedlicher Qualifikationsniveaus entwickelt. Hierzu gehören insbesondere die von der NCFHE akkreditierten Programme Bachelor and Master of Medicine, die gemeinsam zum Hochschulabschluss in Humanmedizin führen.

Der Bachelor-Studiengang hat eine Regelstudienzeit von drei Jahren, der Masterstudiengang von zwei Jahren. Studierende absolvieren in dieser Zeit mindestens 5.500 Stunden in theoretischer wie praktischer humanmedizinischer Ausbildung. Beide Studiengänge führen bei erfolgreichem Abschluss zu 300 Credit Points gemäß European Credit Transfer System (ECTS).

Ein erfolgreich abgeschlossenes Medizinstudium berechtigt Sie dazu, sich in ganz Europa, auch in Deutschland, für die Approbation als Arzt/Ärztin zu bewerben.

Nach erfolgreichem Abschluss des Medizinstudiums wird Ihnen eine Bescheinigung gemäß Artikel 24 der Richtlinie 2005/36/EG ausgestellt.

Damit beantragen Sie die Approbation bei Ihrer lokalen Bezirksregierungsstelle und folgen den dort aufgeführten Anweisungen.

Eine medizinische Ausbildung, die nach 1976 in einem der Mitgliedsstaaten der EU oder des EWR abgeschlossen wurde, gilt als vergleichbar mit der deutschen Ausbildung. Bei später beigetretenen Mitgliedstaaten ist das Datum des Ausbildungsbeginns nach dem Beitritt zu berücksichtigen, (§ 3 Abs. 2 BÄO). Dann gilt das Verfahren der automatischen Anerkennung nach der Richtlinie 2005/36f/EG.

 

Dies ist der Fall für die EDU, die ihren Sitz auf Malta hat, einem Vollmitglied der Europäischen Union. EDU ist von der NCHFE als Hochschuleinrichtung anerkannt, lehrt unter Supervision der Universität Maastricht und bietet einen Abschluss in Medizin an, der mehr als 300 ECTS-Punkte umfasst, die in mehr als 5.500 theoretischen und praktischen Lernstunden erworben werden. Damit erfüllt der Studiengang alle Anforderungen, die von der EU für geschützte Berufe gemäß der geltenden Richtlinie 2005/36/EG festgelegt wurden.

STUDIENGEBÜHREN UND FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG ​

Die von uns erhobene Standardgebühr beträgt 19.500 EUR pro akademischem Jahr und beinhaltet den Zugang zum digitalen Campus und zu den klinischen Rotationen. Unsere Gebührenordnung gibt einen vollständigen Überblick darüber, welche anderen einmaligen Gebühren es gibt – wie zum Beispiel die Immatrikulationsgebühr.

Studieninteressierte können finanzielle Unterstützung beantragen, sobald ihre Bewerbung erfolgreich war und ihr Platz an der EDU bestätigt wurde. Das EDU Zulassungsteam steht Studieninteressierten mit Informationen zur Beantragung finanzieller Unterstützung und den Bewerbungsfristen zur Verfügung.

Um für eine finanzielle Unterstützung in Betracht gezogen zu werden, sollten Studierende die folgenden Dokumente beim EDU-Zulassungsteam einreichen:

Einkommenserklärung des Zahlungsempfängers (Eltern/Ehepartner)

Aktuellste Steuererklärung des Zahlungsempfängers (Eltern/Ehepartner)

Einkommensbescheid der/des Studierenden

Aktuellste Steuererklärung der/des Studierenden

Studierende, die zu den besten 20% des Jahrgangs gehören und finanzielle Unterstützung benötigen, können sich für unser bedarfsorientiertes Finanzhilfeprogramm bewerben.

Die EDU verwendet einen Verteilte-Zuteilung-Ansatz, um die für unsere bedarfsorientierte finanzielle Hilfe verfügbaren Mittel zuzuweisen. Die Verteilung dieses Stipendiums berücksichtigt bei der Bestimmung der Anspruchsberechtigung die Leistungsposition der/des Studierenden und die Höhe ihres/seines finanziellen Bedarfs.

Dieser Ansatz ermöglicht es der EDU, das EDU-Stipendium denen anzubieten, die es benötigen und die die erforderlichen Leistungsanforderungen erfüllen. Sollten zum Beispiel die 1., 2. und 4. leistungsstärksten Studierenden keine finanzielle Unterstützung benötigen, die 3. und 5. leistungsstärksten Studierenden aber schon, würden die Mittel an die 3. und 5. Studierenden verteilt werden.

CHANCEN eG ist eine kooperative und sozialwirtschaftliche Initiative, die 2016 gegründet wurde, um Studierenden den Zugang zu einer gerechteren finanziellen Lösung für ihre Studiengebühren zu ermöglichen. CHANCEN eG und EDU Medical haben sich zusammengeschlossen, um Studierenden der EDU Medical eine finanzielle Unterstützung durch CHANCEN eG zu ermöglichen.

Jede*r Studierende wird mit einer Zahlung von 100€ Aktionär der CHANCEN-Genossenschaft. Rückzahlungen erfolgen erst nach Abschluss des Studiums, wenn das jährliche Nettoeinkommen der/des Studierenden 21.000€ oder mehr beträgt.

CHANCEN eG berücksichtigt die folgenden Parameter für Studierende, die eine Einkommensbeteiligung beantragen:

Zulassung zum Studiengang bei EDU

Maximal erhältliche Unterstützung: 45.000 Euro

Nach dem Abschluss zahlt die/der Absolvent*in 8 Jahren einen Anteil des maßgeblichen Einkommens an die Chancen eG zurück.

Die Rückzahlung ist erst ab einem jährlichen Einkommen von 21.000 Euro (Netto) fällig.

Für weitere Informationen und um Ihren Antrag auf finanzielle Unterstützung von CHANCEN eG zu starten, besuchen Sie bitte www.chancen-eg.de/en/partner/edu.

Mystipendium ist mit mehr als 3.260 Stipendien und Förderprogrammen die größte Stipendienplattform Europas.

Mystypendium fasst eine Vielzahl von Stipendien und Förderprogrammen zusammen. Um zu prüfen, ob eines davon für Sie geeignet ist, besuchen Sie https://www.mystipendium.de und folgen Sie den dortigen Anweisungen.