Zulassung

Sind Sie mit Ihrer Berufswahl zufrieden? Sind Sie davon überzeugt, dass Sie hartnäckig bleiben und ein gutes Durchhaltevermögen besitzen? Haben Sie den Mut, über bisherige Grenzen hinauszudenken?

Das Bewerbungsverfahren: In null Komma nichts erledigt

Vielen Dank für Ihr Interesse am EDU Medical College. Der Bewerbungsprozess ist in 3 Phasen unterteilt und enthält eine Anmeldegebühr von 50 €. Dieser in 3 Phasen unterteilte Prozess gibt uns die Möglichkeit, Sie näher kennenzulernen, mehr über Ihren persönlichen Hintergrund und all das zu erfahren, was Sie so einzigartig macht. Dadurch haben Sie die Gelegenheit, uns von Ihren Erfahrungen im Medizinbereich zu berichten und uns dabei zu helfen, Ihre einzigartigen Fähigkeiten, Ziele und Karrierewünsche zu verstehen. Genauso möchten wir uns Ihnen vorstellen und Ihnen dabei helfen, uns näher kennenzulernen. Dieser integrative und auf den Einzelnen zugeschnittene Bewerbungsprozess hat uns dabei geholfen, eine derartig starke Gemeinschaft aufzubauen, die zum Markenzeichen des EDU Studierendenerlebnisses geworden ist.

Phase 1
Bewerbung

In der ersten Phase füllen die Kandidaten einen einfachen Fragebogen aus und weisen nach, dass sie die formalen Kriterien für die Zulassung zu einer Hochschule erfüllen (allgemeine Hochschulreife). Sie haben die Möglichkeit, eine Reihe an erforderlichen Dokumenten hochzuladen. Unser Zulassungskomitee wird Sie gerne persönlich durch diesen Prozess leiten.

Vor der Bewerbung: Bitte machen Sie sich zunächst mit unseren Bewerbungsrichtlinien und den erforderlichen Dokumenten vertraut.

Phase 2
Online-Test

Die zweite Phase des Zulassungsverfahrens besteht aus einem kurzen zweiteiligen Online-Test. Der erste Teil ähnelt einem SSAT, SAT und/oder GMAT, konzentriert sich aber primär auf die Bewertung kognitiver Fähigkeiten. Der zweite Teil umfasst eine Aufgabe, bei der/die Bewerber/innen ein Problem im medizinischen Kontext lösen müssen. Durch diesen Prozess wird sichergestellt, dass unser Zulassungskomitee alle Bewerberinnen nach objektiven Kriterien bewerten kann, wodurch für alle Bewerberinnen eine faire Ausgangssituation geschaffen wird.

Phase 3
Videokonferenz

Die dritte Phase stellt den spannendsten Teil des Bewerbungsprozesses dar, da wir Sie endlich per Videokonferenz „kennenlernen“ dürfen. In diesem Zusammenhang möchten auch wir uns Ihnen vorstellen, so dass Sie uns ebenfalls besser kennenlernen können. Wir möchten mehr über Ihren persönlichen Hintergrund erfahren und von Ihren Erfahrungen im Medizinbereich hören. Berichten Sie uns von Ihren Fähigkeiten, Ihren Träumen sowie Ihren Karrierezielen. Bei diesem Prozess gibt es kein Zeitlimit, so dass Sie sich in Ruhe Zeit lassen und das Gespräch genießen können.

Diese Unterhaltung stellt die dritte und letzte Phase Ihres Bewerbungsprozesses dar. Die letztendliche Entscheidung trifft das Zulassungskomitee.

BACHELOR OF MEDICINE – ANMELDESCHLUSS ist der 10. MÄRZ 2019

Zulassung basierend auf Fähigkeiten und nicht auf Noten (kein NC)

Flexibles Lernen – online, von erstklassigen Medizinexperten und Ärzten

Vom ersten Tag an praktische Erfahrung in deutschen Lehrkrankenhäusern sammeln

Lernen in kleinen Gruppen mit zusätzlicher Unterstützung durch Tutoren und Mentoren

Vorbereitung auf das zukünftige Arbeitsleben durch einen problemorientierten Lehrplan

Sie erhalten 180 ECTS-Kreditpunkte und den Abschluss „Bachelor of Medicine“

Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Allgemeine Richtlinien

Wir haben unseren Bewerbungsprozess so leicht verständlich, integrativ und persönlich wie möglich gestaltet. Bitte lesen Sie sich zur Vorbereitung Ihrer Bewerbung die unten stehenden Bewerbungsrichtlinien durch.

Wir sind der festen Überzeugung, dass besonders im Bereich Humanmedizin Kommunikation, Empathie und soziale Fähigkeiten ebenso wichtig sind wie kognitive Fähigkeiten. Folglich spiegelt sich unser Interesse an diesen Werten in jedem Aspekt unseres Bewerbungsprozesses wider. Bitte nehmen Sie sich die Zeit und machen Sie sich mit den folgenden Informationen vertraut, bevor Sie mit dem Bewerbungsprozess beginnen.

Zulassungsvoraussetzungen

  Englisch - ausgezeichnete Sprachkenntnisse 1

  Deutsch - B2-Niveau 2

  Abgeschlossene höhere Schulbildung - Nachweis erforderlich 3

  Erfahrungen im Medizinbereich - nicht obligatorisch 4

 

Bitte beachten Sie:

1 Die Hauptsprache unseres Online-Campus, unserer Kurse sowie aller theoretischen Kursmaterialien ist Englisch
2 Die Bewerber/innen müssen ausgezeichnete Sprachkenntnisse in der Hauptsprache des Lehrkrankenhauses mitbringen, in dem ihre klinischen Rotationen stattfinden werden.
3 Auf dem Abschlusszeugnis (höhere Schulbildung) müssen alle Module aufgeführt und mit mindestens der Note „ausreichend“ bestanden worden sein
4 nicht obligatorisch, aber wünschenswert; wird berücksichtigt

Dokumente

  Motivationsschreiben
  Abschlusszeugnis (höhere Schulbildung)
  Sprachzertifikat Deutsch 1
  Scan eines gültigen Reisepasses oder einer vom Staat ausgestellten ID
  Polizeiliches Führungszeugnis / Certificate of Conduct

 

Bitte beachten Sie:

* Alle hochgeladenen Dokumente müssen in englischer Sprache sein, damit Ihre Bewerbung bearbeitet werden kann.
nicht zwingend für Bewerber/innen, deren Muttersprache Deutsch ist oder die ihre formalen Studien in Deutsch durchgeführt haben

Fristen

Nächster Studienbeginn im April 2019! ** Die Frist für das Einreichen der Bewerbung ist der - März 10th, 2019.
* Wir empfehlen Ihnen, Ihre Bewerbung so früh wie möglich einzureichen, damit wir auf Sie zurückkommen können, falls noch Unterlagen fehlen. Unvollständige Bewerbungen, die erst kurz vor der ** Abgabefrist eingereicht werden, können nicht bearbeitet werden.

Studiengebühren

Anmeldegebühr

€ 50

Für den Bewerbungsprozess ist eine Anmeldegebühr von 50 EUR erforderlich. Diese wird bei erfolgreicher Bewerbung von den Gebühren des ersten Studienjahres abgezogen

Studiengebühr

€ 19,500

Jährlich
1. Immatrikulationsgebühr in Höhe von €6,000
- Zahlbar nach Unterzeichnung des Studienvertrages

2. Restbetrag der gesamten Studiengebühren (13.500 €)
- 2 Wochen vor Studienbeginn zur Zahlung

Studienbeitrag für Wiederholungsmodule

€ 6,500

Pro Wiederholungsmodul & nicht erstattungsfähig

Zusätzliche Bescheinigungen

€ 50

Pro zusätzlicher Bescheinigung & nicht erstattungsfähig

Beglaubigungen von Kopien

€ 50

Pro beglaubigter Kopie & nicht erstattungsfähig

Akademischer Kalender

Das akademische Jahr am EDU ist in verschiedene Lernmodule unterteilt. Jedes Modul setzt sich aus vier Bestandteilen zusammen:

 

  1. Die Online-Lernphase findet in den ersten acht Wochen eines Moduls statt. In dieser Zeit lernen die Studierenden die theoretischen Grundlagen des betreffenden Moduls.
  2. Daraufhin folgt die Flex-Woche („flexible Woche“), in welcher die Studierenden nur eine Prüfung ablegen müssen. Dadurch bleibt den Studierenden genügend Zeit für die Anreise zum jeweiligen Ort der im Rahmen der klinischen Rotation ausgeführten praktischen Tätigkeit.
  3. Der dritte Teil jedes Moduls, die klinische Rotation in einem Lehrkrankenhaus, besteht aus einer vierwöchigen praktischen Ausbildung.
  4. Eine weitere Flex-Woche am Ende jedes Moduls ermöglicht den Studierenden, Prüfungen zu wiederholen und zu ihrem Wohnort zu reisen. Jedes Modul dauert somit 14 Wochen.

 

Drei Module à 14 Wochen bedeutet, dass 10 Wochen für die Sommer- und Wintersemesterferien bleiben. Abhängig vom jeweiligen Kalenderjahr dauern die Sommersemesterferien etwa acht, die Wintersemesterferien etwa zwei Wochen. Aus internen Organisationsgründen am EDU werden die Ferienzeiten in die Kalenderwochen 26 bis 37 gelegt. Kalenderwoche 52, d. h. die letzte Woche des Jahres, ist als Urlaubswoche für alle Studierenden vorgesehen. Dies gilt ebenfalls für die erste Kalenderwoche jedes neuen Jahres.

Studiengang Bachelor of Medicine

BEWERBEN SIE SICH JETZT UND BEGINNEN SIE IM APRIL 2019 – ES SIND NUR NOCH WENIGE PLÄTZE VERFÜGBAR!

  Aufnahme auf Grundlage der Fähigkeiten, nicht der Noten (kein NC).

  Lernen Sie von erstklassigen Medizinern und Ärzten online.

  Sammeln Sie von Anfang an Erfahrungen in deutschen Lehrkrankenhäusern.

  Lernen Sie in kleinen Gruppen mit täglicher Unterstützung von Tutoren und Mentoren.